Seiten

Dienstag, 17. Mai 2011

Geborgenheit



"Mama, was ist Geborgeheit" fragt das Kind
"Geborgenheit ist, es sich im Beutel eines Kängurus gemütlich zu machen. Das Herz hüpft vor Freude im Takt der Sprünge, riesengrosse Känguruherzhüpfersprünge", antwortet die Mama, das Kind macht grosse Augen und lacht.
"Mama, du bist mein Känguru," sagt das Kind und das Herz der Mutter hüpft.

Kommentare:

  1. Geborgenheit traegt das Wort:
    borgen - wie geborgte Zeit, etwas das nicht mir gehoert.
    bergen - etwas, das innen drin ist und hervorgeholt wird, von mir.
    verborgen - etwas, das unsichtbar ist fuer dich, nicht fuer mich.
    geborgen - etwas, das Waerme, Sicherheit, Verlaesslichkeit gibt, in mir.

    Geborgenheit
    bergen, verbergen,
    geborgen, verborgen, borgen,
    Waerme und Sicherheit ergeben
    Mutter

    christineM

    AntwortenLöschen
  2. Eine herrliche Geschichte. Sei gefällt mir.
    Und Kindermund ist oftmals mehr als nur klug.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Du hast wirklich eine wunderschöne Phantasie.
    Ich finde Deine blogs schön und lese und schaue auch immer dort. Miiir fehlen nur oft die Worte.....; Und immer nur: schön und toll, und wie kommst Du nur immer auf die schönen Sachen tund Geschichten..... zu schreiben, finde ich doof; deswegen schreibe ich meistens nichts. Das war mir jetzt wichtig, dass zu schreiben, auch wenn ich mich wahrscheinlich umständlich ausgedrückt habe.
    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Birgit, ich weiss schon, was du sagen willst, geht mir oft ja auch so. Aber bei mir lesen eben so viele und dann so wenig Kommentare, da fragt man sich manchmal schon, an was das wohl liegen mag.
    Danke für deinen Kommentar und liebe Grüsse.

    AntwortenLöschen
  5. Als ich gestern am Computer sass, wollte mein Kleiner unbedingt den Eisbären Lars anschauen. Dann habe ich ihm das Känguruh gezeigt und die Geschichte vorgelesen (keine Ahnung wieviel er wirklich verstanden hat) und dann war Lars vergessen. Nur noch Känguruhs im Sinn, bis zum Einschlafgebrabbel....
    Vielen Dank!
    Julia

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.