Seiten

Samstag, 14. Mai 2011

Sehnsucht


Sehnsucht, ein Gefühl als würde ein seidener Faden am Herzen ziehen.
Zupft man zart an diesem Faden, so entsteht ein ein Ton, der so wundersam traurigschön ist, dass die Sehnsüchtigen unter Tränen lächeln.
Bei jedem Menschen entsteht ein andere Ton. Doch wenn sich diese Töne miteinander verbinden, dann entsteht eine Melodie, die die Kraft hat, die Herzen der Menschen zu öffnen. Töne der Liebe entstehen, die man nur mit dem Herzen erfühlen kann.
Die Sehnsucht geliebt zu werden verbindet die Menschen miteinander. Eine Sehnsucht, die sich wie ein roter Faden von der Wiege bis zur Bahre durch das Leben zieht.
Wird dieser Faden zerrissen, wird der Mensch heimatlos.
Frei, wie ein Blatt im Wind.

Kommentare:

  1. Es ist das Sehnen, das sucht.
    Es sucht nach innen und findet im Aussen.
    Dabei ist's doch das Sehnen nach innen, zum Ich.
    Das Suchen findet nach außen, durch mich.
    Ist Innensicht dann Aussensicht?!
    christineM.

    AntwortenLöschen
  2. Das spannende an diesem Wort ist ja, dass es sich um eine Sucht handelt. Sucht nach Liebe, Anerkennung, Bestätigung von Aussen - was auch immer. Ich denke, erst wenn man von diesem Aussen nicht mehr so abhängig ist, findet man wirklich zu sich selber.
    Aber gleichzeitig denke ich auch, dass wir Menschen uns immer nach irgendetwas sehnen werden.

    AntwortenLöschen
  3. ich setzte mich wie früher bei meinen kindern zu meinen enkeln ans bett, schloß die augen und meine Geschichten beginnen immer mit denselben worten...tiefunten im wald bei den baumwurzeln lebte einst der mäusekönig...dann kommt es von allleine..das was meine kinder und nun enkel den tag über bewegte findet eingang in der mäsuekönigwelt...aufgeschrieben wurde sie bewusst nie,,,sie waren nur für den moment gemacht...für schöne träume..gruß wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ja die Sehnsucht! Ein Gefühl das alle Menschen der Welt eint. Und Dein Lied klingt wunderbar sehnsüchtig. Unsere Sehnsucht ist so vielseitig, freudig wie traurig zugleich.
    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.